Willkommen beim Großen Adventskonzert

Trompeten und Streicher, Harfe und Orgel, Sänger und Chöre werden den Raum der Kirche Heilige Drei Könige mit einer ganz besonderen Atmosphäre erfüllen – und gemeinsam gesungen wird selbstverständlich auch beim Großen Adventskonzert der Dorfgemeinschaft am Freitag, 20. Dezember um 19:00 Uhr. Für die Programmplanung verspricht Ulrike Neuss: „ Es wird ein sehr festlicher Abend, der uns alle schon die Freude auf das Weihnachtsfest stimmungsvoll spüren lässt“.

So lädt das Quintett der Jungen Eifelländer Blasmusik zu einem Mitsing-Medley der schönsten klassischen Weihnachtslieder ein. Mit Solotrompete und Klavierbegleitung treten ferner die beiden Brüder des Kämmerling Duos auf. Roland ist nicht nur Startrompeter, sondern auch musikalischer Produktionschef des Hänneschen-Theaters. Er wird von seinem Bruder Bernd am Flügel begleitet. „Die Entscheidung für zwei Bläserensembles haben wir ganz bewusst getroffen, denn dies passt hervorragend zur christlichen Adventszeit. Schon im Altertum, später im Barock spielten Posaunen, Trompeten und Hörner eine wichtige Rolle – sie verkünden die nahende Ankunft und Geburt Christi. Im dafür sehr gut geeigneten Kirchenraum wird das äußerst eindrucksvoll rüberkommen“ erläutert Paul Link, einer der Initiatoren des Adventskonzertes.

Der Kammerchor der kath. Kirchengemeinde singt außerdem unter Leitung von Ralf Rick, der als der langjährige Kirchenmusiker sozusagen „Hausherr“ ist. Einer der Höhepunkte des Abends wird daneben der Auftritt der lyrischen Sopranistin Ludmila Larusso; sie ist seit ihrem erfolgreichen TV-Auftritt bei „The Voice of Germany“ sowie durch internationale Festivalauftritte eine Größe auf den Konzertbühnen. Denn die gebürtige Ukrainerin sorgt mit ihrer phantastischen Stimme und einem auch modisch perfekten Auftritt für Gänsehaut-Feeling. Sie sagt selbst: „Wenn ich singe, bin ich bei Gott und mit meinem Gesang möchte ich von meinem Glück anderen Menschen Freude zurück geben”. Christian Collum wird sie auf der Orgel begleiten.

„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ist einer der beliebtesten Weihnachtsfilme. Die Harfenistin Sarah Botzian, vielfach gelobte Virtuosin auf einem der ältesten Musikinstrumente der Welt, verzaubert die Besucher mit dem entsprechenden Filmsong. Mit dabei ist auch der gemischte Chor „VO!CE Rodenkirchen“, der seit sieben Jahren mit anspruchsvollem Gesang begeistert. Die 25 Ensemblemitglieder um Leiter Yeow Hoay Aw-Schräder haben inzwischen ein Repertoire, das von Classical bis Musical reicht, deutsch, englisch oder spanisch. Weihnachtslieder sind im Advent für sie aber ein Muss. Abgerundet wird das zweistündige Musikereignis durch das Turmalin- Streichquintett, das bereits zum dritten Male für ein absolutes musikalisches Highlight sorgt. Durch das Programm führen Uta Maria Schütze und Ulrike Neuss.

Die Dorfgemeinschaft lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zu diesem schon zur Tradition gewordenen beliebten Adventskonzert am Freitag, 20. Dezember um 19:00 Uhr in der katholischen Kirche Heilige Drei Könige in der Hahnenstraße ein. Der Eintritt ist frei, aber Spenden finanzieren nicht nur das Konzert, sondern auch die sonstigen vielfältigen Aktivitäten der Dorfgemeinschaft. 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.