Unsere Spielplätze sollen schöner werden

Der SÜDBLICK hat vor einiger Zeit die Spielplätze in unserem Wohngebiet getestet. Dabei schnitten die Angebote in der Westerwaldstraße sowie am Waldkauzweg/Reiherstraße eher schlecht ab. Doch jetzt die gute Nachricht: Die Stadt Köln will diese beiden Spielplätze mit neuen Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten verbessern. Der Einbau der neuen Geräte soll möglichst bis zum Sommer erfolgen.

Bis Ende Dezember konnten Kinder aus dem Wohngebiet Anregungen und Vorschläge zur Auswahl und Gestaltung der künftigen Spielgeräte machen. Auch die Grundschule Anne Frank hat im Rahmen ihrer Offenen Ganztagsschule Ideen dazu entwickelt. Als Expertinnen und Experten ihrer eigenen Lebenswelt, Interessen und Bedürfnisse werden Kinder und Jugendliche in Köln seit rund 30 Jahren an Spielraumplanungen beteiligt.

Foto: (c) Stadt Köln

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.