So jung – und doch schon 60!

Sie haben den jüngsten Vorstand in der gesamten Altgemeinde Rodenkirchen, freuen sich über den hohen Frauenanteil im Beirat und wollen sich jetzt noch mehr öffnen für Kinder, Jugendliche, junge Familien: Die KG „Der Reiter“ aus Hochkirchen feiert in dieser Session ihren 60. Geburtstag. Welche neuen Pläne es gibt, erzählte Präsident Rolf Richter dem SÜDBLICK.

Die Reiter, wie sie überall genannt werden, verstehen sich vor allem als junge Familiengesellschaft, die den Spaß an der Freud gern mit sozialem Engagement verbindet. Vor 60 Jahren in Hochkirchen gegründet, bietet die KG heute von einer Jugendabteilung bis zur traditionsreichen Betagten Sitzung allen Generationen etwas. 

So fing es vor 60 Jahren an: An einem Sommerwochenende im Jahre 1960 standen einige Freunde an der Theke in einer kleinen Kneipe in Hochkirchen. Es gab die tollsten Einfälle, die in die Tat umgesetzt werden sollten. Einer davon war, einen karnevalistischen Stammtisch zu gründen. Am Sonntag, den 23. Oktober 1960 wurde die Idee in die Tat umgesetzt – auch wenn es noch ein paar Jahre dauert, bis aus dem „Stammtisch“ eine „Gesellschaft“ wurde.

Doch im Jubiläumsjahr 2020 schaut man lieber nach vorne. Vorsitzender Rolf Richter: „Unser Wohngebiet gehört schon seit Jahren zu den am dynamischsten wachsenden von ganz Köln. Durch die Neubauplanungen wird dieser Trend in der Zukunft sogar noch stärker werden. Uns ist es ein Herzensanliegen, die „Neuen“ gut in unserem Veedel zu integrieren. Dazu bietet unser Karnevalsverein alle Voraussetzungen: Wir feiern zusammen, wollen auch im Alltag für unsere Mitglieder, Freunde, Nachbarn da sein und pflegen den sozialen Zusammenhalt sehr“.

Am Rosenmontag wird jetzt der 60. Geburtstag groß gefeiert: Am Veedelszoch ist die KG „Der Reiter“ nicht nur Mitorganisator, sondern auch mit zwei repräsentativen Gesellschaftswagen und einer munteren Fußtruppe mitten drin im Geschehen.

Karnevalsdienstag wird gegen 16:00 Uhr wieder in Zusammenarbeit mit Dimi´s Bistro & Ouzeria die “Kinder-Nubbel-Verbrennung” veranstaltet. Der Nubbel wird von der Jugendgruppe gebaut. 

Weitere Planungen: Das traditionelle und beliebte Sommerfest wird wie gewohnt Pfingstsonntag auf dem Schulhof der Anne-Frank-Schule stattfinden. Und am 31. Oktober wird wieder ein Mitsingkonzert veranstaltet. Vereinsintern sind wieder jede Menge Aktionen, wie z.B. eine Vereinstour, ein Treffen an Vatertag sowie Frauen- und Jugendgruppentreffen geplant. Ein Grund mehr, Mitglied zu werden: Kontaktformular auf der Homepage oder einfach ein Mitglied ansprechen. 

Im Jubiläumsjahr, am 20.11.2020 findet die Kostümsitzung mit Proklamation des Dreigestirns statt. 

Sichert jetzt schon die Karten per Homepage oder karten@kgderreiter.koeln und über die Mitglieder. 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.