SC Rondorf: NRW unterstützt neues Vereinsheim

Gute Nachrichten für den SC Rondorf und seine fast 450 Mitglieder: Das Land Nordrhein-Westfalen stellt dem Verein für den seit langem geplanten Neubau des Vereinsheims an der Kapellenstraße aus seinem Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ zur Sanierung und Modernisierung von Sportstätten eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 610.000 € zur Verfügung.

Christian Knopp, 1. Vorsitzender des SC Rondorf, bedankt sich bei der NRW-Landesregierung für die gute Nachricht: „Wir sind überzeugt, dass wir mit dem großzügig gestalteten Vereinsheim und den beiden modernen Spielfeldern, nämlich einem Rasen- sowie einem Kunstrasenplatz, die die Stadt Köln gleichzeitig baut, für die derzeitigen und künftigen Mitglieder eine hochwertige Sportanlage anbieten können. Wir laden jetzt schon alle begeisterten Fußballsportler ein, sich uns anzuschließen. Mit diesem Bau werden wir in Zukunft wieder eine attraktive Adresse im Kölner Süden für den Fußballsport sein.“

Wolfgang Declair, als 2. Vorsitzender verantwortlich für das Bauprojekt, ergänzt: „Mit dieser beachtlichen Fördersumme können wir die Hälfte der Gesamtkosten abdecken.Wenn alles nach Plan läuft, können die Baumaßnahmen an der Kapellenstraße in diesem Sommer beginnen. Der Entwurf der Architekten Martin und Paul Link für das Clubheim stellt auch an die Nachhaltigkeit hohe Ansprüche und wird den Rondorfer Sportlerinnen und Sportlern auf lange Sicht viel Freude bereiten“, betont Wolfgang Declair den hochwertigen Charakter des Bauprojektes.

Für die erforderlichen Eigenmittel plant der Verein weitere Spenden- und Sponsorenaktionen. „Wir bitten alle, denen die Zukunft unseres Vereins mit seiner vorbildlichen Jugendarbeit am Herzen liegt, um Unterstützung“, betonen Christian Knopp und Wolfgang Declair in einem gemeinsamen Aufruf.

Der Landtagsabgeordnete Oliver Kehrl, der das Projekt des SC Rondorf seit langem nachdrücklich unterstützt, erklärte: „Die Fördergelder ermöglichen es dem Verein, eine attraktive und bedarfsgerechte Sportstätte anzubieten. Auch für unsere Vereine ist die aktuelle Situation während der Coronakrise nicht leicht. Deshalb freue ich mich besonders über diese Förderung, denn die Vereine bieten dank der vielen ehrenamtlich engagierten Mitglieder Jung und Alt die Möglichkeit, sich fit zu halten und sind fest im gesellschaftlichen Leben in unseren Stadtteilen verankert.“ Mit „Moderne Sportstätte 2022“ hat die Landesregierung das größte Sportförderprogramm aufgelegt, das es je in Nordrhein-Westfalen gegeben hat.Wer den SC Rondorf beim Bau des neuen Vereinsheims unterstützen möchte: Spenden können auf das Vereins-Girokonto DE45 3806 0186 7013 1730 22 bei der Volksbank Köln Bonn eG unter Angabe des Verwendungszwecks “Spende neues Vereinsheim” eingezahlt werden. 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.