Nordwest: Erstes Bauprojekt startet

Die ersten Bauanträge laufen bereits, ab Mai könnten die Arbeiten  beginnen für das ambitionierte Wohnprojekt My George`s, an der Kapellenstraße, Ecke Pater-Prinz-Weg. Das wäre dann gleichsam der  Startschuss für das viel diskutierte Neubauprojekt Rondorf Nordwest. Die zwölf Ein- und Zweifamilienhäuser entstehen in direkter Nachbarschaft zur Internationalen Englischen Schule St. Georges sowie dem historischen Johanneshof und sollen ab Anfang kommendes Jahr bezugsfertig sein – wenn alles nach Plan läuft. Prägen sollen diese Häuser  die für Rondorf typischen Backsteinfassaden, Satteldach und hochwertige Qualität. Die Nachfrage ist bereits lebhaft; Käufer haben die Chance, bei der weiteren Ausgestaltung selbst aktiv mitzuwirken.

Der international renommierte Stadtplaner Stefan Schmitz verspricht ein „ sympathisches Life-Balance-Quartier“ mit lebensfrohen, familiären und individuellen Architektenhäusern.

Dazu gehören nach den aktuellen Plänen:

•Ein- oder Zweifamilienhäuser mit 140 bis 280 qm Wohnfläche
•Einlieger-, Studio- oder Apartment-Varianten für Generationen-Wohnen, home-sharing oder home-office 

So sollen Familienleben, Alltag, Entspannung und Beruf in einer ausgewogenen Balance gehalten werden. Gerechnet wird mit einer Bauzeit von zehn Monaten. Der Projekt- und Baulandentwickler Doetsch & Hellinger hatte im Rahmen einer Konzeptvergabe der Stadt Köln bereits im Herbst letzten Jahres hierfür den Zuschlag erhalten. Die Realisierung erfolgt in Kooperation mit dem Massivhausentwickler Kern-Haus. 

Informationen unter www.my-georges.de 

3 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.