Newsletter

Zwerge ganz groß 

Eine der  besonders beliebten Gruppen im Rondorfer Zoch sind die „ Immendorfer Zwerge“, eine private Gruppe lustiger Jecke aus Immendorf, Rondorf und Hochkirchen. Sie ist 2014 als Elterninitiative entstanden, um die Grundschule in Immendorf bekannter zu machen. Seit 2015 gehen die Zwerge als private Karnevalsgruppe, ohne Schulunterstützung, im Rondorfer Zug mit.  Der harte Kern besteht aus insgesamt sieben Zwergenfamilien. Jedes Jahr gibt es Bewegung – Ein stetes Kommen und Gehen. Für die Initiatoren Claudia Krauthausen, Silvia Frank, Michaela Schneider und Carolin Kühle steht dabei der Spass an der Freud im Vordergrund. Ihr Motto: „Wir sind klein, aber stark“. Dies  soll zum einen die Besonderheit der Gruppe symbolisieren, aber auch den Stadtteil Immendorf nicht in Vergessenheit geraten lassen. „Unser Ziel ist es, auch schon den Kindern unserer Zwergenfamilien den Karneval und das kölsche Brauchtum näher zu bringen. Deswegen sind gerade kleine Zwerge bei uns sehr gerne gesehen!“ sagt Carolin Kühle.

Beim Rondorfer Zug, in dem die Immendorfer Zwerge mittlerweile eine etablierte Fußgruppe sind, erfreuen sie jedes Jahr mit Handwagen und Bollerwagen. Die Gruppe lebt und integriert ständig neue Ideen. So begleitet sie dieses Jahr ein alter Trecker. Außerhalb der Session gibt es ein Sommertreffen sowie diverse lustige Zwergentreffen. Herzlich willkommen sind neue Familien, die mit ihren kleinen und großen Kindern, Omas, Opas, Tanten oder Onkels die Zwerge im Rondorfer Zug begleiten wollen. Wer Interesse hat, meldet sich unter: ckuehle@gmx.de. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.