Uncategorized

Seniorennachmittag der Dorfgemeinschaft am 22.10.2016

Rund 70 Seniorinnen und Senioren aus Rondorf, Hochkirchen und Höningen folgten der traditionellen Einladung der Dorfgemeinschaft zum alljährlichen Seniorennachmittag im Pfarrsaal der Kath. Kirchengemeinde Heilige Drei Könige Köln.

Der Geschäftsführer der Dorfgemeinschaft, Carsten Fischer, begrüsste im Namen des Vorstandes alle Gäste, darunter auch Vertreter von Politik und Presse und zur Freude der Dorfgemeinschaft Flüchtlinge aus dem Wohnheim Weißdornweg. Er informierte in einer kurzen Ansprache über aktuelle Entwicklungen aus den Orten. Anschließend genossen die Seniorinnen und Senioren einen gemütlichen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen. Für die musikalische Untermalung sorgte wiederum das Duo Moccacino mit Wiener Kaffeehausmusik, bei der viele bekannte Melodien mitgesummt oder gesungen werden konnten.

Auch in diesem Jahr moderierte Barbara Röcher und brachte mit ihrer gewohnt charmanten Art mehr als einmal die Anwesenden herzlich zum Lachen. Im Namen der Dorfgemeinschaft nahm sie die Ehrungen vor und übergab Blumen und Präsente an folgende Jubilare:

  • unsere älteste Seniorin (links): Klara Simon, Rondorf, 93 (ein knappes Kopf-an-Kopf-Rennen mit einer anderen Seniorin im Alter von 92 Jahren und 51 Wochen)
  • unser ältester Senior (blauer Pullover): Willi Bauer, Höningen, 88 Jahre
  • unser ältestes Ehepaar: Paul und Renate Krummbein, Höningen, 58 Jahre verheiratet

Insgesamt konnte die Dorfgemeinschaft im Jahr 2016 zu folgenden Jubiläen gratulieren:

  • zehn 90. Geburtstage
  • drei 95. Geburtstage
  • ein 100. Geburtstag
  • sechs goldene Hochzeiten
  • zwei diamantene Hochzeiten

Pater George Thomas Vempadanthara CMI, neuer leitender Pfarrer der Kirchengemeinde, begrüßte die Gäste als Hausherr und freute sich, der Dorfgemeinschaft die Räumlichkeiten zur Verfügung stellen zu können. Er gratulierte den Jubilaren und nahm anschließend an einem lebendigen Austausch teil.

Die Dorfgemeinschaft bedankt sich bei Gästen für den starken Zuspruch sowie bei allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für die tatkräftige Unterstützung und den reibungslosen Ablauf des diesjährigen Seniorennachmittags!

Die Dorfgemeinschaft Rondorf-Hochkirchen-Höningen als Interessenvertretung aller Bürgerinnen und Bürger hat satzungsgemäß die Pflege des Brauchtums und die Förderung von Austausch und Zusammenhalt zur Aufgabe. Hierzu zählt insbesondere auch die Ehrung unserer Seniorinnen und Senioren. Leider wird es für uns zunehmend schwieriger, da unsere Grüße und Präsente ohne rechtzeitige Kenntnis von Geburtstagen und Jubiläen die betreffenden Jubilare nicht erreichen. Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger, die ortsansässigen Kirchengemeinden sowie Familien, Freunde und Nachbarn um Unterstützung und entsprechende Informationen. Dann können wir auch in 2017 wieder vielen alten Menschen mit Recht eine Freude machen und unseren Dank aussprechen.

TR/23.10.2016

img_0368img_0373img_0377img_0373img_0006 img_0007 img_0005 img_0004 img_0001 img_0404 img_0407 img_0403 img_0003 img_0002 img_0409 img_0408 img_0402 img_0401 img_0400 img_0399 img_0391 img_0393 img_0395 img_0396 img_0389 img_0387 img_0386 img_0385 img_0382 img_0381 img_0379 img_0378 img_0372 img_0369 img_0366

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.