Newsletter

Neuer Wohnpark am Falkenweg

Unser Viertel wächst immer weiter: Östlich des Falkenwegs sollen in Hochkirchen auf einer Fläche von rund 12.415 Quadratmetern 32 Reiheneigenheime, eine Mehrfamilienhausbebauung sowie eine ganz neue Kita entstehen. Baubeginn soll im Jahr 2022 erfolgen. Dies sehen aktuelle Pläne der Deutschen Reihenhaus AG und der PFK Projektentwicklung Falkenweg vor. Bereits 2011 hatte der Kölner Stadtrat für diese Fläche einen Aufstellungsbeschluss gefasst. Dieses Verfahren ist jedoch nicht weitergeführt worden. Jetzt soll ein neuer Beschluss erfolgen. Demnach sollen 30 Prozent der Geschossfläche als geförderter Mietwohnungsbau realisiert werden. Die Versorgung der gesamten Wohnanlage mit Wärme, Strom und Wasser ist über ein ökonomisch wie ökologisch vorteilhaftes Blockheizkraftwerk geplant. Das Freiraumkonzept sieht auch gemeinschaftliche Grünflächen vor. Zentrales Element des Wohnparks ist ein begrünter Anger, der zwischen den beiden Hausreihen liegt und als Aufenthaltsmöglichkeit für die Bewohner, insbesondere die Kinder des geplanten Wohnparks gedacht ist. Die Deutsche Reihenhaus AG mit Sitz in Köln ist seit 2009 aktiv. Bis Ende dieses Jahres kommt sie in Köln auf ein Bauvolumen von 345 Einfamilienhäusern. Neben dem Projekt Falkenweg sind weitere Vorhaben der Gesellschaft in Planung.

Ein Gedanke zu „Neuer Wohnpark am Falkenweg

  1. Ich dachte, das wäre wegen der Nähe zur Autobahn eingestellt worden? Von einem Lärmschutz Konzept für die A 555 (Tempolimit, Flüsterasphalt, Lärmschutzwand) hört man garnichts mehr. Hat die Dorfgemeinschaft Infos dazu ? Das wäre auch mal ein Thema für den Empfang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.