Newsletter

Neuer Kopf für Neubaugebiet  

Verstärkung für das Großprojekt Rondorf Nordwest:  Verena Weingarten, Fachreferentin für Großprojekte, wird in Zukunft für die Stadt Köln die verschiedenen Einzelmaßnahmen des Bauprojektes wie Wohnungen, Schulen, Straßen und Stadtbahnbau koordinieren. Diese Aufgabe entspricht einer zentralen Forderung der Dorfgemeinschaft, damit alle Infrastrukturmaßnahmen möglichst zügig und gleichzeitig realisiert werden können. Die 39-jährige Kölnerin arbeitet bereits seit Mitte August beim Dezernenten für Stadtentwicklung, Planung und Bauen für drei zentrale Schwerpunkte, nämlich neben Rondorf Nordwest die Parkstadt Süd und das geplante Wohngebiet Kreuzfeld. Die Dezernenten Markus Greitemann und Andrea Blome sehen in Rondorf Nordwest eine große Chance für ein „Vorzeigeprojekt“ der Stadt Köln für eine moderne Stadt- und Verkehrsentwicklung, bei der möglichst alle Maßnahmen „aus einer Hand“ gesteuert werden. Zu diesem Zweck wird jetzt als erstes ein detaillierter Fahrplan entwickelt. Anfang Dezember trifft sich erstmals ein eigener Lenkungskreis von Investoren und städtischen Mitarbeitern, der künftig das Bauprojekt kontinuierlich begleiten will. Bekanntlich sollen in dem Neubaugebiet in den kommenden Jahren 1300 Wohnungen für 4000 Menschen entstehen.

Ein Gedanke zu „Neuer Kopf für Neubaugebiet  

  1. Na, da gratulieren wir herzlich und hoffen auf eine positive und gute Zusammenarbeit für das Projekt. Als die Bürgervereinigung Rodenkirchen sich intensiv an der Planung Sürther Feld beteiligen wollten, stießen wir nur auf Ablehnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.